Glasfaser

Glasfaser bis ins HAus- Zukunftsaufgabe!

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Bad Salzschlirf,

für unsere Gemeinde steht der Ausbau des Glasfasernetzes „bis in die Gebäude“ an. Der Begriff FTTH (Fibre to the Home) beschreibt dies. Nach dem Ausbau des Glasfasernetzes in den Jahren seit 2014 wurde von den Firmen Deutsche Telekom und Unitymedia ein Netz für schnelle Internetverbindungen errichtet. Die Verbindungen sind jedoch überwiegend zwischen den grauen Kästen (sogenannte Kabelverzweiger) und den Gebäuden noch als Kupferleitung ausgebaut. Hier entstehen Verluste bei der Übertragungsgeschwindigkeit. Diese sogenannte „letzte Meile“ soll jetzt überwunden werden.

Dieses Infrastrukturprojekt ist eine enorm wichtige Zukunftsaufgabe.

Schon jetzt laufen Telefonie, Smartphones, Tablets, Fernseher oder Streamingdienste (Netflix, YouTube, Amazon-Prime u. Co.) über das Internet. Viele Geräte im privaten Gebrauch funktionieren nur aufgrund einer stabilen Internetverbindung. Auch Häuser und Wohnungen sind bereits heute immer öfter mit Smart-Home-Systemen ausgestattet und auch im öffentlichen Bereich wird das Internet der Dinge künftig einen breiteren Raum einnehmen. Die Digitalisierung der Verwaltungen kommt hinzu und auch die Unternehmen und die Tourismusbetriebe stehen in Abhängigkeit einer schnellen und leistungsstarken Internetverbindung.

Für alle genannten Funktionen, die zukünftig noch zunehmen müssen immer mehr Datenmengen übertragen werden. Sind die Leitungen dann zu alt, können die Mengen nicht ausreichend schnell weiter transportiert werden. Es kommt zu Problemen bei der gewünschten Nutzung. Der Aufbau der Glasfaserverbindungen ist also eine Infrastrukturaufgabe. Sie hat den gleichen Stellenwert, wie intakte Kanäle oder funktionsfähige Stromnetze.

Ihre Mitwirkung ist gefragt

Wir alle brauchen für unseren täglichen Bedarf eine stabile u. leistungsfähige Internetanbindung. Die Datenübertragungsraten über das herkömmliche Kupferkabel sind jedoch begrenzt. Aktuell reichen die Bandbreiten zwar noch aus, um aber für die Zukunft gerüstet zu sein, ist ein Glasfasernetz für die Gemeinde Bad Salzschlirf ein wichtiger Baustein. Bei uns erfolgt der Ausbau des Netzes nicht durch die öffentliche Hand, sondern durch den sogenannten „eigenwirtschaftlichen Ausbau“ von Telekommunikationsunternehmen. Den Hausanschluss des Glasfaserkabels müssen Sie individuell beauftragen!

Die Vorteile eines Glasfasernetzes:

·         Hohe Bandbreiten gewährleisten eine schnelle, störungsfreie Internetverbindung.

·         Stabiles Netz – keine Schwankungen in der der Stabilität der Verbindung.

·         Wertsteigerung der Immobilie durch einen Glasfaseranschluss.

·         Die Gemeinde wird zukunftsfähig.

Bitte informieren Sie sich!

Wir freuen uns, dass mit der TNG-Stadtnetz GmbH aus Kiel und der Deutschen Telekom gleich zwei Unternehmen in die Vermarktung eines FTTH-Netzes bei uns einsteigen. Das ist eine große Chance, aber deswegen müssen wir alle in Bad Salzschlirf uns jetzt mit dem Thema Glasfaserausbau und dem für den Einzelnen passenden Anbieter auseinandersetzen. Es ist eine übliche und sinnvolle Wettbewerbssituation, sich mit mehreren Anbietern in dieser Frage auseinanderzusetzen. So kann jedermann das für ihn beste Produkt ermitteln. Bitte nutzen Sie dafür die Informationsmöglichkeiten der beiden Anbieter. Jedes Unternehmen bietet persönliche und digitale Info- und Beratungstermine an.

Auf dieser Seite werden wir Informationen bzw. weiterführende Links zusammenstellen, die die Unternehmen bereitgestellt haben.

Diese Informationen sind angefragt und werden hier bereit gestellt, sobald sie von den Firmen geliefert wurden.

Lassen Sie uns gemeinsam schnelles Internet in jedes Haus holen! Mit Glasfaser in die Zukunft.

Ihr Matthias Kübel

Bürgermeister