Kur und Tourismus

Die Gründung des Heilbades 1838 durch den Leibarzt des Grafen von Schlitz gab den Startschuss für die lange Tradition Bad Salzschlirfs als Heilbad. Der Bad Salzschlirfer Ehrenbürger Dr. Eduard Martiny begründete mit einer großen Vision den guten Ruf des Gesundheitsstandortes. Die natürlichen Heilmittel Sole und Moor haben den Ort berühmt gemacht. Die Bonifaziusquelle ist ein europaweit bekanntes Heilmittel gegen Gicht.

Weitere Informationen für Ihren Aufenthalt in Bad Salzschlirf erhalten Sie auf den Seiten der Touristik und Service GmbH.

Noch heute werden 2 solehaltige Brunnen für Trinkkuren (Bonifaziusquelle und Dr. Martiny- Brunnen) öffentlich ausgeschänkt. Insgesamt unterhält die Gemeinde 4 Heilquellen.

Kliniken und renommierte Übernachtungsbetriebe tragen zu gut 220.000 Übernachtungen pro Jahr bei. Damit ist Bad Salzschlirf hinter der Stadt Fulda der zweitstärkste Übernachtungsstandort im Landkreis Fulda.

Weidenpark_Häuschen.JPG
Weidepark Bad Salzschlirf
Touristinformation

Touristik & Service GmbH

Lindenstraße 6
36364 Bad Salzschlirf
14435088_1790717617809518_8679153011807775964_o.jpg
Touristinfo in der Lindenstraße 6, Bad Salzschlirf